Urlaub in Murcia

Urlaub in Murcia an der Costa Calida

Die Region Murcia liegt zwischen der autonomen Regionen Valencia und Andalusien und hatte im Altertum bedeutende karthagische und romanische Niederlassungen. Lange Zeit waren dort Moslems ansässig, was ihre Geschichte während des Mittelalters prägte.

Bis heute finden Sie in Murcia zahlreiche, sehenswerter Kirchen und Bauwerke aus der romanischen und gotischen Epoche.

Murcia ist eine der trockensten Regionen in ganz Europa. Im Sommer herrschen sehr hohe Temperaturen und die Winter sind mild angenehm. Das Landesinnere von Murcia hat viel Ähnlichkeit mit einer Halbwüste, nur in der Nähe der Küste finden Sie mehr Vegetation.

Heute ist die Gegend wegen ihres Gemüseanbaus bekannt. Zu den Spezialitäten in Murcia zählen verschiedene Reis- und Gemüsegerichte sowie Meeresfrüchte und Fischgerichte in den Küstenregionen. Ihre Küsten haben eine große Bedeutung für den spanischen Tourismus.

Murcia

Murcia ist die Hauptstadt der Gegend und liegt im Landesinneren. Sie ist eine wichtige Universitätsstadt.

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt Murcia ist zweifelsohne die Kathedrale. Die Besonderheit der Kathedrale ist, dass diese Elemente aus vielen verschiedenen Epochen aufweist, was auf viele Erweiterungen und Renovierungen im Laufe der Zeit zurück zu führen ist. Weitere Sehenswürdigkeiten in Murcia sind das Kasino, das Kongresshaus, eine überdachte Einkaufsgalerie und eine Tanzhalle.

Cartagena

Cartagena ist der bedeutendste Hafen von Murcia. Die Stadt wurde von den Karthagern, die sie Carthago nova nannten, im Jahre 221 vor Christus gegründet. Die Stadt hat ihre Bedeutung bis heute erhalten. In ihren Museen befinden sich außergewöhnliche römische und präromanische Sammlungen, die die historische Bedeutung dieser Stadt im Laufe der Geschichte wiederspiegeln.

Die Costa Cálida

Die Costa Cálida erstreckt sich entlang der Küste von Murcia. Ihr Klima ist außerordentlich mild. Es gibt zwei schöne Strände mit feinem Sand. Das Mar Menor, eine Salzwasserlagune, die mit dem Mittelmeer verbunden ist, ist besonders für das Ausüben bestimmter Wassersportarten günstig.

Die Besonderheit der Costa Cálida ist der Kontrast zwischen den Stränden mit dem feinen Sand und der schroffen Berglandschaft, die sich bis kurz vor die Küste zieht. An der Costa Cálida finden wir am meisten Vegetation innerhalb der Region Murcia. Die Küste ist geziert von blühenden Oleandersträuchern, Feigenkakteen, Zwergpalmen und mehr. Die beliebtesten Strände an der Costa Cálida sind El Mojón, La Puntica, Puerto de Mazarron und Calabardina. In den Sommermonaten verwandelt sich die Costa Cálida in eine beliebte Urlaubsregion für Spanier. Die wichtigsten Touristikzentren der Costa Cálida sind: Santiago de la Ribera, La Manga del Mar Menor, Puerto de Mazarrón, Aguilas und die Stadt Cartagena selbst.
 
Für Buchungen oder Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an die einzelnen Anbieter auf den jeweiligen Seiten.