Klima in Spanien

Das Klima in Spanien

Berg in GranadaSpanien ist ein Land der Gegensätze, nicht nur in Hinblick auf das Leben der Menschen. Auch was das Klima und Wetter betrifft. Kein Wunder, wenn man die geografischen Besonderheiten des Landes bedenkt.
 
Pyrenäen bis hinunter zur Atlantikküste. Spanien besitzt beinahe so hohe Berge wie Österreich und die Schweiz. Und keine andere Hauptstadt Europas liegt so hoch wie Madrid.

Man kann in Spanien alles haben, und im Winter zwischen Skispaß und Strandurlaub wählen. Wenn in der Sierra Nevada Schnee liegt, locken die kanarischen Inseln mit milden Temperaturen.
In jedem Teil des Landes herrscht ein anderes Klima. Im Sommer steigen allerdings in allen Landesteilen die Temperaturen steil nach oben, wenn man vom kühleren Hochland absieht.
Die Gegend um Sevilla in Andalusien gilt als die "Bratpfanne" des Landes. Im Juli und August kann es bis zu 40 Grad heiss werden. Aufgrund des warmen Klimas im Süden Spaniens sind diese Regionen besonder beliebt für Sommerurlaub, Strandurlaub und Wassersport.

Dagegen lässt es sich in Nordspanien mit gut 28 Grad im Sommer gut aushalten. Aufgrund der nicht all zu heißen Temperaturen kann man hier verschiedene Aktivitäten in der Freizeit im Urlaub unternehmen. Die kanarischen Inseln bieten mit um die 30 Grad im Sommer alles, was sich der Badeurlauber wünscht. Die kanarischen Inseln sind an sich besonders spezial was das Klima betrifft.

Strand auf TeneriffaEs gibt auf den Inseln verschiedene Mikroklimen und man kann der Sonne so zu sagen hinterher fahren. Auf Teneriffa beispielsweise kann es im Norden regnen und im Süden findet man Sonnenschein und Badewetter. Etwas heißer wird es auf den Balearen, zu denen die beliebten Inseln Mallorca, Menorca und Ibiza gehören. Die Balearen sind besonders beliebt für Strandurlaub und Partyurlaub, aber auch zum Wandern und Mountainbiken kommen viele Urlauber auf die Balearen.

Der meiste Regen fällt in den nördlichen Regionen. So finden wir in Asturien zum Beispiel sattgrüne Wiesen und dichte Wälder wie in der Schweiz. In Asturien und Galizien ist das Wetter das ganze Jahr über zum Wandern und Mountainbiken geeignet.

Die Küsten in Ost- und Südspanien sind unter anderem wegen ihrer milden Winter bei den Urlaubern sehr beliebt. Hier können Sie dem kalten Winter in Deutschland entkommen und im Sommer der Sonne fröhnen. Wassersport ist in diesen Regionen vor allem beliebt.
 
Für Buchungen oder Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an die einzelnen Anbieter auf den jeweiligen Seiten.