Costa de la Luz

Spanien Urlaub an der Costa de la Luz

Die Costa de la Luz - ein beliebtes Urlaubsziel auf dem spanischen Festland

Sonne, Meer und noch vieles mehr - das verspricht Spaniens Costa de la Luz, Küste des Lichts in Andalusien. Diese ca. 200 km lange Küste erstreckt sich an der spanischen Atlantikküste von der Südspitze Spaniens, Tarifa über Cádiz bis hin zu der an der spanisch-portugiesischen Grenze gelegenen Provinz Huelva.
Eine beliebte Destination für sportliche Aktivitäten verschiedener Art und ein Reiseziel, das zum Träumen einlädt. Geben Sie sich diesem Traum nicht hin, sondern verwirklichen Sie ihn im nächsten Urlaub!

Wetter und Klima an der Costa de la Luz
Mit seinen über 300 Sonnentagen im Jahr gewähren die beliebten Urlaubsorte an der Küste Wettersicherheit. Niederschläge gibt es vor allem im Winter. Die Temperaturen können im Sommer bis zu 40 Grad ansteigen.

Lage der Costa de la Luz
Die Costa de la Luz oder auch Küste des Lichts genannt, befindet sich im Südteil von Spanien an der Atlantikküste. Am Golf von Cadiz gelegen, geht sie zur einen Seite in die Straße von Gibraltar, zur anderen Seite in die Costa del Sol, die Sonnenküste, über. Der Fluss Guadalquivir, der an der Costa de la Luz mündet, teilt sie in zwei Teile: die Provinzen Huelva und Cadiz. Die Flugzeit dauert von Deutschland aus 3-4 Stunden.
Die Costa de la Luz wird durch die Mündung des Flusses Guadalquivir und den Nationalpark Coto de Doñana in zwei Hälften geteilt. So gehört die Küste auf der südöstlichen Seite der Mündung zu der Provinz Cádiz und die auf der nordwestlichen Seite zur Provinz Huelva.

Interessante Urlaubsorte an der Costa de la Luz
Wichtige Orte sind beispielsweise Jerez de la Frontera, Tarifa, Rota, Cadiz sowie Conil de la Frontera. Hier sind Unterkünfte besonders dicht verteten und es gibt viele Ausflugsmöglichkeiten durch die größeren nahegelegenen Städte. Die Stadt Tarifa liegt der Küste     

Hotellerie und Unterkünfte an der Costa de la Luz
Bei Reisen an diesen Küstenabschnitt Spaniens wird es Ihnen nicht schwerfallen, eine passende Unterkunft zu finden. Urlaub an der Costa de la Luz bedeutet eine Vielzahl an Hotels und Ferienwohnungen zur Auswahl zu haben.
Möchten Sie Ihre Reise eher individuell gestalten, ist ein Ferienhaus oder eine schöne Villa empfehlenswert. Kombiniert mit einem Mietwagen haben Sie so beste Möglichkeiten, flexibel und spontan alles zu unternehmen, wonach Ihnen ist. Die Ferienhäuser haben nahezu alle eine hervorragende Lage mit Meerblick und bieten so beste Voraussetzungen für jede Menge Entspannung und Erholung.
Wer es bevorzugt, in ein schönes Hotel zu reisen, wird ebenso fündig werden. Zahlreiche namhafte Vier- und Fünfsterne-Hotels sind an der Costa de la Luz vertreten und sind kombiniert mit Halbpensionsverpflegung eine preisgünstige und zeitsparende Alternative zur Ferienwohnung.
Ob es nun ein Hotel, Ferienwohnung, Ferienhaus oder sogar eine Villa sein soll, eine schöne und dazu günstige Unterkunft werden Sie an der ganzen Küste problemlos aufzufinden.

Sportliche Aktivitäten an der Costa de la Luz
Auch Wassersport erfreut sich an der Costa de la Luz größter Beliebtheit. Neben Wasserski und Paragliding werden hier auch Surfen und Tauchkurse sowie Jet-Ski angeboten, die sicherlich eine gelungene Abwechslung zum normalen Badeurlaub darstellen. Kitesurfen oder Segeln ist hier ebenfalls möglich. Wassersportler aus aller Welt kommen an diesen Ort um ihren Urlaub hier zu verbringen und ihren Lieblingssport aus zu üben.

Neben einem großen Angebot an Wassersportarten können auch andere Sportarten  hier betrieben werden wie zum Beispiel Reiten oder Golf spielen. Es gibt zahlreiche Golfplätze entlang der Küste und viele Orte sind diesbezüglich interessant für Reisende.

Die Gebirge im Hinterland laden zu langen Radtouren mit dem Mountainbike sowie zu ausgiebigen Wanderungen ein.

Strände an der Costa de la Luz
Malerische Strände an der spanischen Atlantik-Küste erwarten Sie an der Costa de la Luz, die sich von der portugiesischen Grenze bis hin zu der südlichen Spitze Spaniens erstreckt. Ein einmaliges Urlaubserlebnis für Sie, wenn Sie Liebhaber von langen Strandspaziergängen und traumhafter Sonnenuntergänge sind.

Ein Tipp für den Wassersport ist beispielsweise der Strand Zahara de los Atunes. Er ist überwiegend für Wassersportler wie Segler, Fischer und Windsurfer geeignet und dementsprechend mit allen nötigen Einrichtungen und Anbietern ausgestattet.

Behindertengerecht und mit Rampen zugängig gemacht und mit entsprechenden Treppen ausgestattet ist der Strand La Victoria. Parkmöglichkeiten in der Nähe sind am Strand Punta Umbria zu finden. Ruhige Restaurants haben sich am Strand angesiedelt. Hier befinden sich die meisten Dienstleistungen und Sportangebote wie z.B. Wassersportarten wie Surfen.

Direkt am Strand El Palmar liegen Ferienhäuser und ein Campingplatz. Die idealen Unterkünfte für Surfer.

Bedeckt mit weißem Sand ist der 5 Kilometer lange Strand von Matalascañas. Mit Hotels, Kneipen, Restaurants, Rampen die den Zugang erleichtern und vielen mehr hat dieser Strand sich als Familienstrand qualifiziert.

Ausflüge entlang der Küste
Die Costa de la Luz eignet sich bestens für einen Mix aus Bade- und Kultururlaub. Sehenswerte Orte wie Jerez de la Frontera oder Tarifa warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Ausflüge ins Hinterland von Andalusien
In jedem Fall lohnt sich ein Abstecher nach Jerez de la Frontera, um beispielsweise bei einer Sherry-Verkostung teilzunehmen oder einfach nur die wunderbare Atmosphäre der Sherry-Stadt zu genießen. Die vielen engen Gässchen mit ihren lieblichen kleinen Läden, tollen Cafés, spanischen Restaurants bezaubern den Spanienurlauber.

Der Nationalpark Coto de Doñana ist das Vogelparadis Andalusiens sund zugleich auch ein wichtiger Naturraum Europas. Vögel nutzen den Park als Rastplatz auf ihren Weg nach Süden. Eine Fläche von 54.252 Hektar mit Kiefernwäldern, 40 Meter hohe Dünen, Flüssen   und verschiedenen Tierarten stellt eine Faszination für jeden Naturfreund dar. Der Nationalpark Coto de Doñana ist das wichtigste Feuchtgebiet Spaniens und ist nur nach Voranmeldung zu besichtigen.
Auch die im Hinterland bestehenden rauen Gebirgslandschaften und Weingärten laden zu einem Naturerlebnis ein.

Im Winter, wenn die Berge von Schnee bedeckt sind, haben Touristen auf ihrer Spanienreise sogar die Möglichkeit, in den Bergen im Hinterland Ski zu fahren.

Spezialitäten der Region
Genießen Sie die sonnengereiften Früchte wie Erdbeeren, Feigen und Orangen, denn diese Spezialitäten der Region gibt es hier in Fülle. In den Restaurants werden frischer Fisch und Meerestiere unterschiedlichster Art angeboten. Auch der gute spanische Schinken – Jamon – begeistert kulinarische Feinschmecker genauso wie den Laien. Spezialitäten des Landes sind natürlich auch die berühmten Tapas.

Fazit
Die Costa de la Luz in Spanien ist als eine der beliebten Urlaubsregionen Spaniens zu bezeichnen und ermöglicht ihnen und ihrer Familie einen erholsamen Urlaub. Reisen an die Küste des Lichts sind wegen der warmen Durchschnittstemperaturen   von ca. 20 Grad das ganze Jahr möglich.

 
Für Buchungen oder Anfragen wenden Sie sich bitte direkt an die einzelnen Anbieter auf den jeweiligen Seiten.